Terminologie

Neoadjuvante Therapie
Eine neoadjuvante Therapie, auch präoperative Therapie genannt, soll den Tumor verkleinern - damit ein eventuell primär nicht operabler Tumor entfernt werden kann. Eine neoadjuvante Therapie ist meist eine Chemotherapie, aber auch eine Strahlentherapie oder Kombination aus beiden kann in Frage kommen. Die neoadjuvante Therapie kann dann in bestimmten Fällen doch die Heilung durch eine Operation ermöglichen.

Adjuvante Therapie
Die adjuvante Therapie richtet sich, nach vollständiger operativer Entfernung aller erkennbaren Tumoranteile, gegen mögliche, bisher nicht nachgewiesene Absiedelungen (Mikrometastasen). Dadurch verbessern sich die Heilungsaussichten und das Langzeitüberleben. Die adjuvante Therapie ist ebenfalls meist eine Chemotherapie, aber auch Strahlentherapie, antihormonelle Therapie und Antikörpertherapie können bei bestimmten Tumorarten helfen.

Palliative Therapie
Als palliative Therapie wird eine Behandlung bezeichnet, die nicht auf die Heilung der Tumorerkrankung abzielt. Der Tumor soll zurückgedrängt, Beschwerden gelindert und so die Lebensqualität erhöht werden. Eine palliative Therapie kann die tumorbedingten Symptome bekämpfen, wie Schmerzen, Übelkeit, raschen Gewichtsverlust, reaktive Depression, aber auch das Überleben verlängern. Palliative Therapien können aus chirurgischen Eingriffen, Strahlentherapie, Chemotherapie, Antikörpertherapie, Hormontherapie, Schmerztherapie und Kombinationen dieser verschiedenen Ansätze bestehen.

Supportive Therapie
Unter supportiver Therapie versteht man alle begleitenden Maßnahmen, die die Lebensqualität von Erkrankten verbessern. Dazu gehören Bluttransfusionen bei tumorbedingter Blutarmut (Anämie), Schmerztherapie, spezielle Nahrungsergänzung (sogenannte "Astronautenkost", Ernährung über ein Infusionssystem) und vieles andere, das individuell für die Einzelsituation zusammengestellt wird.

Histologie - ist die Wissenschaft von biologischen Geweben und damit ein Teilgebiet der Medizin und Pathologie
Wir arbeiten mit folgenden Pathologien: Memmingen, Kaufbeuren, Uni Ulm und Zentralklinikum Augsburg

Zytologie - mikroskopische Untersuchung von Zellen in Blut oder Körperflüssigkeiten